Dez 052011
 

Am 02.12.2011 wurde bei der Maschinenbau Schlottwitz GmbH & Co. KG ein weiterer Status-Workshop zum Projekt STaSeV ausgerichtet.

Teilnehmer waren Verteter von Einrichtungen/Betrieben aus Wissenschaft und Wirtschaft:

  • Maschinenbau Schlottwitz GmbH & Co. KG
  • PENTACON GmbH Foto- und Feinwerktechnik
  • Technische Universität Dresden, Fachrichtung Psychologie, Arbeitsgruppe „Wissen-Denken-Handeln“
  • T.O.P. – Gesellschaft für angewandte Arbeitswissenschaften mbH
  • KNORR Präzisionsteile GmbH
  • SUSA S. Sauer GmbH & Co. KG
  • AGU Dresden Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH

Statusworkshop zum Projekt STaSeV

 

Statusworkshop zum Projekt STaSeV

 

Die Beteiligten tauschten sich über Maßnahmen zur Prozessoptimierung und den damit verbundenen Erfahrungen und Erwartungen aus.
Diskutierte Themen waren u.a.:

  • Strukturierte Mitarbeiterqualifikation über Checklisten
  • Projektmanagement von Geschäftsprozessen
  • Dokumentation von Problemteilen
  • Leistungsbewertung
  • interne und externe Qualifizierung

Gemeinsames Ziel der Unternehmen ist die Steigerung der Selbstveränderungskompetenz. Durch die kontinuierliche Einbeziehung von Mitarbeitern in das Projekt und eine durchgeführte Moderatorenschulung wird dies unterstützt.
Vorgestellt wurde durch die AGU GmbH eine interaktive Toolbox, mit der Flexibilisierungsmaßnahmen in den Bereichen Technik, Organisation, Personal und Markt abgerufen und bewertet werden können.